Startseite » Aktuelles » Schüler-Projekttage im CURRENTA-Ausbildungszentrum

Schüler-Projekttage im CURRENTA-Ausbildungszentrum

CHEMPARK-Betreiber kooperiert mit zdi-Zentrum KReMINTec

Welche Wirkstoffe enthalten Pickelcremes? Und: Wofür brauche ich physikalische Kennzahlen wie Dichte oder Löslichkeit? Mit solchen Fragen beschäftigten sich drei Kleingruppen mit insgesamt mehr als 30 Schülern der Mittelstufe im Oktober im Labor des CURRENTA-Ausbildungszentrums. Je einen Praxistag lang erkundeten die Jugendlichen unterschiedlicher Krefelder Schulen mit Unterstützung der CURRENTA-Ausbilder die Grundlagen von Chemie und Physik. Voraussetzung für die Teilnahme war ein besonderes Interesse an Naturwissenschaften.

Die Praxistage entstanden in Zusammenarbeit mit dem CHEMPARK-Manager und –Betreiber CURRENTA und dem zdi-Zentrum KReMINTec.

„Wir unterstützen die Praxistage mit unserem Knowhow und unseren Räumlichkeiten besonders gerne, weil wir junge Leute gerne sehr früh für Naturwissenschaften begeistern möchten“, sagt Arnd Becker, Leiter der CURRENTA-Ausbildung am Standort-Krefeld Uerdingen. „Die Praxistage in Zusammenarbeit mit KReMINTec sind dabei ein neuer Baustein unserer Aktivitäten.“

Zwei Schülergruppen beschäftigten sich am Projekttag mit Pickelcremes und deren Inhaltsstoffen. Sie identifizierten die Wirkstoffe, erfassten deren Mengen und verglichen sie mit den Herstellerangaben. „Es hat mir Spaß gemacht, mal in einem richtigen Labor zu arbeiten und die Inhaltsstoffe selbst zu bestimmen“, sagte die 17-jährige Juliane. Die dritte Gruppe hatte das Thema „physikalische Kenndaten“ zum Schwerpunkt. Dabei ging es um Größen wie Dichte oder Löslichkeit, die in Versuchen ermittelt wurden.

news_24.10.2013

Unser Bild zeigt die beiden Schüler Andrzej Woitke und Tim Vois mit Ilse Koch, Lehrerin an der Krefelder Stephanusschule (von links nach rechts).