Startseite » Aktuelles » Technik verbindet Generationen – Kinder und Erwachsene bauen und programmieren gemeinsam einen Roboter in der Mediothek

Technik verbindet Generationen – Kinder und Erwachsene bauen und programmieren gemeinsam einen Roboter in der Mediothek

Dass Technik auch Generationen verbinden und Zeit für gemeinsame intensive Stunden schaffen kann, zeigte sich am Samstag, den 26.01.2019, im Rahmen der MINT-Club-Veranstaltungsreihe der Mediothek Krefeld. Sechs pfiffige Jungs zwischen neun und elf Jahren bauten und programmierten gemeinsam mit ihrem Lieblingserwachsenen einen LEGO-Mindstorm Roboter.

So musste ROBERTA, so der der offizielle Name der LEGO-Mindstorm-Reihe, sich im Viereck drehen, an der Tischkante rechtzeitig stehen bleiben, Hindernisse umgehen oder entlang einer schwarzen Linie fahren.

Vater und Sohn oder Opa und Enkel tüftelten insgesamt 5 Stunden an der perfekten Drehung des Roboters, grübelten über optimale Bewegungsgeschwindigkeiten und hatten sichtlich viel Spaß ROBERTA das Laufen beizubringen.

„Die Idee zu einem Robotik-Kurs im Rahmen unseres MINT-Clubs entstand im Zuge unserer Kooperation mit dem zdi-Zentrum KReMINTec“, berichtet Mediothek-Leiterin Evelyn Buchholtz. „Bibliothek ist heutzutage nicht nur Bücherausleihen. Es geht vielmehr verstärkt um Teilhabe. Dazu kann  die frühkindliche Förderung gehören, die Schaffung von Verweilmöglichkeiten  sein oder auch, wie in diesem Fall, die Organisation von Veranstaltungen mit Partnern, die den praktischen Umgang mit Technik ermöglichen.“

Das zdi-Zentrum fördert schon seit Ende 2010 den technischen und naturwissenschaftlichen Nachwuchs und schafft für Kinder und Jugendlich Möglichkeiten ihr Talent und ihren Spaß an MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu

entdecken.

„Größtenteils arbeiten wir mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen ihres schulischen Umfelds zusammen. D.h., in der Regel kommen ganze Klassenverbände an unserem Standort, dem Berufskolleg Uerdingen, und lernen löten, Metall bearbeiten oder analysieren die Bestandteile von Cola oder Wasser“, so die Koordinatorin des zdi-Zentrums KReMINTec, Chrissoula Tolidou. „Der Kurs in der Mediothek Krefeld ist ein besonderes Highlight für uns, weil wir erstmalig den Kids unser Angebot in ihrem privaten Alltag anbieten können.“

Die Entscheidung eine Kind-Eltern-Kurs-Kombination anzubietend war  für die Organisatoren besonders reizvoll. „Eltern haben einen enormen Einfluss auf die Interessenentwicklung ihrer Kinder“, erklärt Chrissoula Tolidou. „Die Chance, auch die Eltern in die spannende Welt der Robotik zu involvieren, ein Plattform für einen gemeinsamen spielerischen Umgang mit Technik zu ermöglichen und ein zufriedenes Lächeln auf die Gesichter der Teilnehmer zu beobachten, sobald  ROBERTA den Anweisungen der Hobby- Programmierer folgt, wollten wir uns einfach nicht entgehen lassen“.